PA Anlage

PA ist die Abkürzung für "Power Amplifier", was übersetzt so viel bedeutet wie Leistungsverstärker. Unter PA Anlagen versteht man also Sound-Systeme, die zur Beschallung großer Räume oder eines großen pa anlage Publikum geeignet sind. Sie stellen sicher, dass die Klänge auch bis in die hintersten Reihen und Winkel hörbar sind.

Einsatzzwecke

PA Anlagen kommen immer dann zum Einsatz, wenn die Lautstärke verstärkt werden soll. Bei Konzerten in großen Hallen oder Stadien sind PA Anlagen unverzichtbar. Auch DJ's, die in Clubs und Diskotheken auflegen, benötigen in der Regel eine PA Anlage.

Die Sound-Systeme finden aber nicht nur in der Musik Anwendung. Gerade bei Reden auf politischen Veranstaltungen oder Hochzeiten aber auch bei Universitätsvorlesungen werden die Anlagen benötigt.

Bestandteile

Grundsätzlich besteht eine PA Anlage aus drei Bestandteilen: Lautsprecher, Verstärker und Verkabelung.

Lautsprecher

Aufgrund der unterschiedlichen Frequenzen sind die Lautsprecher von PA Anlagen meist in Hoch-, Mittel- und Tieftöner aufgeteilt. So werden die verschiedenen Klangtypen abgedeckt. Oftmals gibt es außerdem die lautsprecher Möglichkeit, einen Subwoofer hinzuzufügen. Je nach Soundtyp können die einzelnen Töner individuell reguliert werden.

Für kleinere Veranstaltungen empfehlen sich PA-Systeme aus ein bis zwei Subwoofern und zwei bis vier Mittel- und Hochtönern. Auf größeren Konzerten greift man gerne auf ab vier Subwoofern und sechs Hoch- und Mitteltönern zurück. Nach oben ist die Zahl der Lautsprecher jedoch offen. 40 verschiedene Lautsprecher sind mittlerweile auf großen Veranstaltungen keine Seltenheit.

Verstärker

Die Verstärker von PA Anlagen haben oft hohe Leistungen von mehreren Kilowatt. Hier werden grundsätzlich mehrere Endstufen genutzt. Sie steuern Frequenzbereiche und die einzelnen Kanäle häufig einzeln an. In verstärker Aktivboxen befinden sich die Verstärker bereits in den Lautsprecherboxen.

Verkabelung

PA-Systeme bedürfen einer aufwendigen Verkabelung. Mikrofone und Instrumente werden meist mit XLR-Kabeln ans Mischpult angeschlossen. Bei mehreren XLR-Kabeln werden diese symmetrisch geschaltet, um eventuelle Einstrahlungen zu verhindern.

Weitere Signalquellen wie CD-Einspielungen werden ebenfalls mit dem Mischpult verkabelt.

Das fertige Signal wird über ein XLR- oder Multicore-Kabel an die Endstufen gesendet. Diese befinden sich entweder direkt in den Lautsprechern oder werden mit ihnen per Kabel verbunden.

Mobile PA Anlagen

PA Anlagen werden aufgrund ihrer Größe und des relativ aufwendigen Aufbaus teilweise vom Veranstalter gestellt. Dies gilt jedoch nur für Veranstaltungen, die regelmäßig stattfinden und sich eine solche Anschaffung daher lohnt.

Einfacher ist der Einsatz von mobilen PA Anlagen. Diese sind transportabel und in der Regel akkubetrieben. Sie bestehen aus Hoch-, Mittel- und Tieftönern, einem Akku und der Verkleidung.

Mehr Informationen über PA Anlagen sowie eine große Auswahl an Modellen finden Sie auf pa-anlage-kaufen.info. Hier geht's zur Webseite.

Beliebte Bluetooth Kopfhörer

Kenny's Castaways

Active Noise Cancelling

Experten

© 2017 Web-Morris. . Alle Rechte vorbehalten | Design von Web-Morris. & W3layouts.