Selbst auflegen als DJ - welches Equipment brauche ich?

Wer davon träumt, als erfolgreicher DJ aufzulegen, hat am Anfang einen langen Weg vor sich. Egal ob als Top-DJ in angesagten Clubs und Diskotheken oder als Entertainer auf Hochzeiten und Privatpartys - das richtige Equipment und eine umfassende Musikbibliothek stehen am Anfang jeder Karriere. Hier erfahrt ihr, was es für den Einstieg als DJ bedarf und welche Geräte besonders Anfänger geeignet sind.

Digital oder Analog?

Bevor du dir dein eigenes DJ-Equipment aussuchen kannst, stehst du zunächst vor der Entscheidung digital oder analog aufzulegen. Mittlerweile entscheidet sich der Großteil der DJs für das digitale Auflegen. Im Vergleich zum analogen Auflegen bietet es viele Vorteile:

DJ

Alle Tracks jederzeit abrufbar

Wer digital auflegt, hat alle seine Tracks jederzeit abrufbar parat. So kann nicht nur individuell auf Musikwünsche eingegangen werden, du kannst als DJ auch von unterwegs dein Set bestimmen und bearbeiten. Entscheidest du dich dagegen für das Auflegen mit Vinylplatten, musst du diese transportieren und kannst gegebenenfalls dein Set nicht während des Auftritts verändern oder durch einzelne Tracks erweitern.

Daneben benötigen digitale Tracks natürlich deutlich weniger Platz als Vinylplatten. Der Transport ist damit sehr viel komfortabler und geht um einiges schneller.

Tracks finden in Sekundenschnelle

Je größer die Sammlung einzelner Tracks, desto schwieriger wird es gezielte Platten zu finden. Arbeitest du digital, kannst du den gewünschten Song eingeben und findest ihn binnen Sekunden. Nicht nur während eines Gigs erspart dir das viel Zeit. Auch wenn du dich Zuhause für ein Set entscheidest, kann es in einer großen Plattensammlung mühselig werden, bestimmte Stücke zu finden.

Unabhängig sein

Wer digital auflegt, ist unabhängig von großen Plattenlabels. Früher bekamen bekannte DJs Vinyl-Promos mit den neuesten Tracks oder besonderen Versionen zugesandt. Heute gibt es spezielle Plattformen, auf denen die neuesten Songs verschiedener Genres online vorgestellt werden. Social Media erlaubt es uns außerdem, direkten Kontakt zu neuen Künstlern aufzubauen, ohne über Plattenfirmen vermittelt zu werden.

Größere Musikauswahl

Online findest du nahezu jeden Song, den du finden möchtest und das mit extrem geringen Zeitaufwand. Vinylplatten dagegen müssen bestellt oder in spezifischen Plattenläden erworben werden. Das kostet viel Zeit und häufig findest du am Ende doch nicht alle Tracks, die du gesucht hast.

Günstiger Preis

Musik online zu downloaden ist deutlich günstiger als Vinylplatten zu kaufen. Neben dem Kauf einzelner Songs gibt es auch Musik-Abos, die das Downloaden noch günstiger machen.

Einfaches Remixen

Digitale Tracks lassen sich ganz einfach remixen und so neue Versionen erstellen. Bei Vinylplatten sieht das anders aus. Hier müssen die Platten doppelt gekauft werden, damit das Remixen möglich wird - außer du möchtest die Originalversion nicht in deinem Bestand behalten. Digital kannst du die Tracks so oft remixen, wie du möchtest, ohne weiteres Geld investieren zu müssen.

Das passende Equipment

Um als DJ professionell digital auflegen zu können, benötigst du eine gewisse Starter-Ausrüstung. Diese sollte folgende Bestandteile beinhalten:

Laptop

Ein Laptop gehört in jede Standard-Ausrüstung eines DJs. Der Laptop wird mit dem DJ Controller verbunden und hierüber das Set bedient. Idealerweise besitzt der Laptop mindestens 2 USB-Anschlüsse, einen 25 GB Festplattenspeicher und einen 2 GB Arbeitsspeicher.

Im besten Fall schaffst du dir zusätzlich eine externe Festplatte an, auf der du deine Musik speichern kannst.

DJ Controller

CDJ

Als Gegenstück zu den Turntables gibt es beim digitalen Auflegen CDJs. Mit diesen lassen sich sowohl CDs als auch MP3s abspielen und mixen. Der Vorteil ist, dass hochwertige Geräte einfach bedient werden können und häufig sogar Effekte und Sample-Funktionen integriert sind.

Software

Um Musik zu mixen und eigene Beats zu entwickeln, benötigst du als DJ eine spezielle Software. Je nach deinen eigenen Anforderungen und deinem Budget gibt es diese in verschiedenen Preissegmenten und mit unterschiedlichen Funktionen.

DJ Controller

DJ Controller simulieren das Mixen von Tracks an herkömmlichen Turntables. Auch hier gibt es extreme Unterschiede in den Funktionen und der Qualität, die sich im Preis bemerkbar machen. Wer sich einen DJ Controller anschaffen möchte, sollte sich zuvor unbedingt informieren, welches Gerät für den eigenen Gebrauch sinnvoll ist. Hier gibt es eine DJ Controller Empfehlung.

Lautsprecher

Für einen guten Sound und optimale Qualität sollte auch auf die Lautsprecher Wert gelegt werden.

Kopfhörer

Auch Kopfhörer sind für einen DJ unerlässlich. Als DJ willst du schließlich hören, wie sich deine Musik anhört, bevor du sie dem Publikum vorspielst. Achte bei der Wahl vor allem auf den Komfort, Halt und eine geräuschunterdrückende Funktion. Letztere findet man in Noise Cancelling Kopfhörern.


Neben der richtigen Ausstattung sind natürlich auch viel Übung und eine gewisse Musikbegeisterung Voraussetzung für die Karriere als DJ.

Beliebte Bluetooth Kopfhörer

Kenny's Castaways

Active Noise Cancelling

Experten

© 2017 Web-Morris. . Alle Rechte vorbehalten | Design von Web-Morris. & W3layouts.